News / DTYC interne Regatten News

Amazonen-Rennerts 2016

Amazonen machen den Starberger See unsicher (Amazonen-Rennerts 2016)

In diesem Jahr schickte uns der Windgott Rasmus eine Damenbrise für 2 Amazonen-Wettfahrten.

Eine positiv steigende Tendenz bei Teilnehmerinnen und Yachten wurde von den Wettfahrtleitern Rainer Nothhelfer und Timon Gruber wohlwollend zu Kenntnis genommen.

Dieses Mal reichte die Bandbreite der Yachten vom 45er Nationalen Kreuzer über ein H- Boote, eine Trias bis hin zu weiteren 5 Drachen.

Gewonnen hat überlegen der 45er Nationale „Windhund“ gesteuert von Steffi Breitenstein mit Lena Stückl und Kirsten Berr vor Sissi Gründobler mit Victoria Naumann und Evelyn Cybok auf dem H- Boot der Familie Naumann. Weitere Platzierung s. Ergebnisliste

Über das großzügige Angebot von Dr. Robert Schwager alias Drops, der Karola Gruber als Organisatorin seinen Drachen GER 767 mit Mitseglerin Idoris zur Verfügung stellte, hat sie sich besonders gefreut. Das ist vielleicht eine Anregung für zukünftige „Joint Ventures“ zwischen Bootseignern und Steuerfrauen, wie es früher wohl auch schon einmal gewesen ist.

Das gesellige Beisammensein am Abend bei einem besonders schmackhaften Amazonen-Menü, kreiert von unserem Wirt Andreas Fink, fand großen Zuspruch bei den Clubmitgliedern .

Die kreativen Beiträge der Amazonen-Crews führten durch den Abend und ließen die Spannung bis zur Siegerehrung nach dem Dessert auf den Höhepunkt steigen.

Zitat einer Mitseglerin: “ Es war wirklich ein gelungener Segeltag!“

 

Bericht Karola Gruber

 
icon drucker Druckversion