23.10.2017 | Beim Opti-Cup am Chiemsee waren neun DTYC Optisegler am Start

Vier Wettfahrten bei drehenden, aber guten Windbedingungen wurden am Chiemsee im Rahmen des Opti-Cups gesegelt. Timmi Krause belegte bei den B-lern einen guten sechsten Platz, Lukas Wagner erreichte einen respektablen 14. und Sophia Gerstl Rang 40. Bei den Opti-A waren 72 Optis am Start und Jule Ernst auf Rang 23 war beste DTYC Seglerin. Moritz Wagner konnte zwar einen 9. in Lauf drei einfahren, musste sich aber mit dem 25. Gesamtrang zufrieden geben, knapp dahinter Leo Gradel, der einen 10. als beste Einzeplatzierung aufweisen konnte. Noa Krause auf 38, Lea Adolph auf 54 und Marie Dietmair auf 57 komplettierten das DTYC Ergebnis. Headcoach Sandi war zwar mit den Gesamtplatzierungen nicht ganz zufrieden, konnte aber bei vielen seiner Schützlinge tolle Fortschritte in einzelnen Wettfahrten beobachten.
Hier der Link zu den Ergebnissen

04.10.2017 | IDM 420er Glücksburg Amelie Pätzold/Anna Heitland auf Rang 46

11 harte Wettfahrten auf der Flensburger Förde für die 420er IDM Teilnehmer. Amelie Pätzold konnte sich mit ihrer Partnerin Anna Heitland aus dem Münchener Yacht Club als eines der jüngsten Teams für die Goldfleet qualifizieren. Herausragende Leistung war der 8. Platz in Race 5. Dabei herrschten  grenzwertige Bedingungen und das Teilnehmerfeld musste mit Windgeschwindigkeiten bis 30kn kämpfen. Respekt vor der Leistung der beiden Youngsters.
Hier der Link zu den Ergebnissen

04.10.2017 | Zwetschgenmännla-Regatta 2017 Brombachsee

Ganz schwierige Bedingungen am Brombachsee, aber die Kids haben sich ganz gut geschlagen. Das DTYC Team bestand aus 5 Opti A und 2 Opti B-Seglern.
Bei den B-lern belegte Lennart Reith einen sehr guten dritten Rang bei 50 Teilnehmern und auch Luis Diep konnte in seiner dritten Regattateilnahme einen guten 22. Platz erreichen.
Bei den A-lern war Luis Böhm auf Platz 12 Bester aus dem DTYC. Bei Leo Gradel (22), Tim Rübenstrunk (25), Marie Dietmair (27) und Nils Rübenstrunk (30) fehlte laut Headcoach Sandi der letzte Biss, um  in den drehenden und schwierigen Bedingungen weiter nach vorne zu segeln.
 

27.09.2016 | Sieg durch Tim Rübenstrunk und tolle Ergebnisse bei der Silbernen Opti-Möwe vor Herrsching

Zum Ende der Saison trumpften die Opti A und B-Kids des DTYC noch einmal gewaltig auf.
Bei der Silbernen Opti Möwe am Ammersee wurde bei den Opti-A Jule Ernst nach 5 Wettfahrten tolle 6te. Julian Götz auf Platz 14, Moritz Wagner auf 16 und Maurits Burth auf 34 komplettierten das gute Mannschaftsergebnis.
Bei den Opti B gab es sogar den Platz ganz oben auf dem Podest für den DTYC. Tim Rübenstrunk gewann mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 2. Noa Krause konnte sich den 3.Platz sichern, Leo Gradel auf 7, Lea Adolph auf 19 und Nils Rübenstrunk auf 45 sorgten unter 60 Opti B-Teilnehmern für ein fanatstisches Mannschaftsergebnis.
Gratulation an alle- Toll gemacht!
 
Hier der Link zu den Ergebnissen

12.09.2016 | Hier noch ein Bild der siegreichen Jule Ernst bei der Landesjüngstenmeisterschaft Baden-Württemberg

 
© 2017 | http://dtyc.de/Jugend-News-1-240.htm