News

Newsarchiv 2012

05.11.2012 | Ferdi Gerz und Paddo Follmann werden 2er beim Berlin Matchrace

Mit einer super Leitstung werden Ferdi Gerz und Paddo Follmann 2er beim Berlin Matchrace!!
 
Audi Sailing Team Germany meets Berlin Match Race
 
 
Video: Die Highlights des Finaltages 04.11.2012
 
Klicken Sie auf das Bild, um direkt zum Video zu gelangen.
 
Hier der direkte Link zum Video: http://youtu.be/n9io8MVM-4o
Schümann gewinnt im Herzschlagfinale
 
 
Die drei besten Teams bei der obligatorischen Sektdusche © Lars Wehrmann
Die Regattasaison ist mit dem “Audi Sailing Team Germany meets Berlin Match Race” (2. bis 4. November 2012) auf dem Wannsee beendet und das Finale hätte nicht spannender sein können: Jochen Schümann gewinnt, Ferdinand Gerz wird mit Patrick Follmann, Dustin Baldewein und Judoka Christopher Völk Zweiter und Kathrin Kadelbach mit Annika Bochmann, Nils Schröder und Ruderin Britta Oppelt Dritte.
„Die Rennen haben sich immer schon vor dem Start entschieden. Wenn Ferdi am Start vorne lag, war er schwer einzuholen. Man musste einfach auf einen Fehler warten und der kam...weiterlesen
 
Ergebnisse
Hier gelangen Sie zum Gesamtergebnis und hier zu den Ergebnissen der einzelnen Runden.
   
 
 

16.08.2012 | Press Release: International 420 Class Association - 2012 420 Junior European Championships

PRESS RELEASE - 13 AUGUST 2012
TWO RACE WINS AND THE DEFENDING EUROPEAN CHAMPIONS MOVE INTO POLE POSITION
 

03.05.2012 | Sparkassencup Schwerin für 420er

Letztes Wochenende fand vom 29. April bis 1. Mai der Sparkassencup in Schwerin als 3. WM/EMA der 420er statt. Aus der 420er Trainingsgruppe des DTYC nahmen die Teams  Alexandra Beck /Amara Schweisgut, Lena Stückl /Franziska Mäge und Luis Tarabochia/ Carla Gerlach teil. Auch Laura Fischer und Jakob Achterberg waren als Vorschoter am Start.

Bei weitaus kälterer Witterung als im hochsommerlich warmen Bayern konnte die Wettfahrtleitung bei teils drehenden Winden die insgesamt 12 Wettfahrten an nur drei Tagen zügig durchziehen. Die Regattatage waren somit ganz schön lang und anstrengend für die 82 Starter.

Uneingeschränkt erfreulich verlief die Regatta für Alexandra Beck mit ihrer Vorschoterin Amara, die sie sich erst zu Weihnachten ins Boot holte. Die zwei trainierten im Winter sehr fleißig und das machte sich bezahlt: Mit acht einstelligen Platzierungen - darunter sogar ein Tagessieg! – erreichten sie den 4. Platz in der Gesamtwertung. Den 5. Platz belegte Lena und Franziska, die insgesamt einfach ganz solide gefahren sind.

Das erst zu Beginn der Qualifikationsserie im September formierte Team Luis und Carla konnte leider nicht durchgehend abrufen, was sie sich im Training angeeignet hatten. Am ersten und am letzten Wettfahrttag fuhren sie gut eingespielt und konnten jeweils gute Platzierungen und einen Tagessieg erreichen, am mittleren Tag lief es leider nicht so gut, somit langte es nur für einen 22. Platz im Gesamtergebnis.

Jakob und sein Steuermann Tom Amann (YCSS) belegten mit einem Tagessieg und einem DSQ, den sie als Streicher nehmen mussten, den 11. Platz. Das ganz neu formierte Team Laura Fischer mit Steuerfrau Isabella Knaus (MYC) erreichte mit ebenfalls einem Tagessieg den 13. Platz.

Mit diesen guten Leistungen haben sich alle 420er-Segler des DTYC für das vom 7.-10. Juni 2012 in Travemünde stattfindende Finale für WM/JEM-Teilnahme qualifiziert.

 

Sparkassencup Schwerin für 470er

Zeitgleich mit den 420ern segelten zehn 470er vorwiegend aus Berlin und Schwerin ihren Sparkassencup. Aus dem DTYC trat Julian Stückl an, der erstmalig mit seinem neuen Vorschoter Oliver Szymanski (Joersfelder Segelclub) aus Berlin an den Start ging. Offenbar klappte die Zusammenarbeit an Bord reibungslos, denn von 12 gesegelten Läufen gewannen sie fünf und erreichten knapp vor Dauerkonkurrent Malte Winkel aus Schwerin den ersten Platz.

  

Christina Stückl

 
 
icon drucker Druckversion