News

Newsarchiv 2013

11.11.2013 | Der DTYC hält den 7ten Platz in der Bundesligatabelle und ist sicher für 2014 qualifiziert

Schwer hatte es unser Team um Patrick Follmann in Berlin, den ein Training war in Tutzing witterungsbedingt nicht möglich. Auch in Berlin konnte wegen Flaute nicht trainiert werden und am ersten Regattatag war mit bis zu 30 Knoten viel Druck in der Luft.  Wir sind nicht so gut in die Serie gekommen, berichtet Gennackermann Phil Blinn. Wir hatten Abstimmungsprobleme und einen Frühstart, was uns den Schneid abgekauft hat.

Am zweiten Tag sind die Jungs zurück gekommen und haben sich mit einem sehr schön und überlegen herausgesegelten Sieg im 36ten und letzten Rennen der Bundesliga 2013 verabschiedet. 

 

28.10.2013 | Markus Wieser gewinnt Meisterschaft der Meister

Souverän und zum zweiten Mal in Folge hat Markus Wieser für den DTYC die MEISTERSCHAFT der MEISTER auf der Hamburger Alster gewonnen!

Mehr unter http://www.yacht.de/sport/news/grosses-segelkino-auf-der-alster/a84135.html

 

 

21.10.2013 | Jugendversammlung am 24.11.2013

Am 24. November 2013 um 17:00 Uhr findet unsere diesjährige Jugendversammlung im Clubhaus des DTYC statt. Eine Änderung des Versammlungsorts muss wegen Bauarbeiten ggf. vorbehalten werden. Anträge zur Jugendversammlung müssen bis spätestens 19.11.2013 schriftlich in der Geschäftsstelle vorliegen.
Stimmberechtigt sind, lt. Artikel 8 der Ordnung für Jugendabteilung (JA), nur Jugendmitglieder ab dem 14. Lebensjahr.
Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen.
 
Michael Tarabochia                                            Der Jugendausschuss
Jugendwart
 

21.10.2013 | DTYC Zweiter beim BMW Club Cup

Beim BMW Club Cup erreichte das Team des DTYC (Steuermann Helmut Schmidt mit Michi Lipp) so wie im vorletzten Jahr - diesmal allerdings punktgleich - den 2. Platz hinter dem VSaW.
 

17.10.2013 | Laurens Burth: 1.Platz beim Windteufele 2013 in Meersburg in Opti B

Das „Windteufele“ lockte am Wochenende rund 100 junge Seglerinnen und Segler mit ihren Optimisten in den Meersburger Yachtclub, um zum letzten Mal in dieser Saison gegeneinander anzutreten.

Gesegelt wurde in zwei Startgruppen – Opti A und Opti B – in denen die Kinder äußerst ambitioniert um den Windteufele-Pokal kämpften.

Bei eisigen Temperaturen und grauem Himmel aber viel versprechenden Windverhältnissen konnte die Regattaleiterin Sophie Geiger am Samstag um 12.00 Uhr die erste Wettfahrt starten.

Leider hielt der zunächst beständige Südwestwind nicht durch, so dass die Segler der zweiten Startgruppe hart kämpfen mussten und teilweise nur noch mit größter Mühe ins Ziel kamen.

Am Sonntag lachte die Sonne vom Himmel, dafür ließ der Wind etwas auf sich warten. Doch dank aufkommenden Föhn setzte sich Südwind mit nahezu konstanten 4 Knoten Windgeschwindigkeit durch.

Bei Opti B siegte Laurens Burth(DTYC) nach 3 Wettfahrten (5, 1, 1), sein Bruder Maurits landete auf dem 15. Platz
 

16.10.2013 | Preisverleihung Grünes Band

 
Am 15.10.2013 wurde dem Deutschen Touring Yacht-Club
e. V. "Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" verliehen.
 

16.10.2013 | Bericht von Lena Stückl und Franziska Mäge

Liebe Unterstützer, liebe Presse,

vergangenes Wochenende fand der zweite Workshop der diesjährigen IMMAC Sailing Academy - das besondere Förderprogramm von Nachwuchsseglern - statt. 

Wir, die 470er-Seglerinnen Lena Stückl und Franziska Mäge, nahmen daran teil und hoffen, dass ihr viel Freude daran habt, unseren Bericht über dieses besondere Event zu lesen.

Fotos sind unter https://www.facebook.com/pages/IMMAC-SAILING-ACADEMY-eV/124583274224520?fref=ts zu sehen und auf Nachfrage auch in besserer Auflösung erhältlich

 Viele Grüße,

 Lena Stückl und Franziska Mäge

 Für mehr Informationen: http://www.stueckl-maege-sailing.de

http://www.immac-academy.com

http://www.immac.de/index.php?seite=home

 

09.10.2013 | Internationale Deutsche Meisterschaft der H-Boote 2013

Alle Informationen finden Sie in der eigenen Rubrik Int. Deutsche Meisterschaft der H-Boote 2013, aber auch gleich hier ein schöner Link auf den Bericht im "Segelreporter": 

 

02.10.2013 | Michi Lipp Berliner Meister beim Raubritter-Pokal

In der Crew von VSaW-Segler Dirk Pramann wurde DTYC Mitglied Michi Lipp am 27. September Berliner Meister der Drachen beim Raubritter-Pokal. 
 

30.09.2013 | 5. Platz für unser Bundesligateam am Bodensee

Trotz intensiver Vorbereitung auf dem Oktoberfest zur Förderung der intrinsischen Motivation, starteten wir - mangels Wind - erst am zweiten Tag des vierten Events der Segelbundesliga in Friedrichshafen mit Pech in die Serie von insgesamt 12 Wettfahrten. 
 

30.09.2013 | Oktoberfestpreis der Melges 24

15 Teilnehmer hatten sich zur Wiesn-Regatta angesagt – am Ende sind 13 Teams gestartet.
 

30.09.2013 | Laurens Burth gewinnt Ammerlander Optiteller

Mit insgesamt 5 Booten war das Opti-Team des DTYC beim "Ammerlander Optiteller" am Start.

 

Unter den 49 Booten konnte sich Laurens nach vier spannenden Wettfahrten mit einer Serie (5), 2, 1, 2 durchsetzten. Auf den weiteren Platzierungen landeten Amelie Pätzold (17), Maurits Burth (21), Marie Stennei (22) und  Leon Pätzold (37).
 

23.09.2013 | Zum Tod von Leonhard Glogger

Unser langjähriges Clubmitglied Leonhard Glogger ist am 18.09.2013 im Alter von 49 Jahren überraschend verstorben. Die Trauerfeier findet am Mittwoch, den 02.10.2013 um 13:45 Uhr auf dem Waldfriedhof, Neuer Teil, Lorettoplatz 3, 81377 München, statt.
 

20.09.2013 | IDM Vorbereitung Gelände

Es handelt sich nicht um eine Geländesperrung ab 20.09.2013. Vielmehr sollen in Vorbereitung für die IDM der H-Boote gerade Stellflächen zum Auskranen und für die früher Anreisenden geschaffen werden. Ebenso möchten wir dafür sorgen, daß auch an den vorangehenden Wochenenden während der Oktoberfestpreis-Regatten Auskrantermine möglich sind.

 

 

19.09.2013 | Ein H-Boot wollte den Ammersee erobern

Der erste Versuch am Ammersee im Juli 2013 beim HSC hat Laune nach mehr gemacht.
Mit 4 Wettfahrten bei schönem Wind und Wetter, mit reichlich Freibier, guter Verpflegung, großer Gastfreundlichkeit und Platz 7 von 21 Startern, waren wir zufrieden. Deshalb haben wir beschlossen auch in Diessen das H-Boot Haferl und im ASViM in Herrsching das H-Boot Finale zu segeln.
 

14.09.2013 | Medaillien Sammlung komplett

Die Internationale Drachen Association (IDA) hatte entschieden ihre Weltmeisterschaft 2013 auf dem Olympiarevier von Weymouth auszutragen. Nach dem Gold Cup Sieg (Mitte August in Douarnenez, Frankreich) hatten wir bereits unsere Zielsetzung, eines der drei Top Events zu gewinnen, erfüllt. 
 

10.09.2013 | Gunter Ernst bei Perini Navi Cup erfolgreich

Der Perini Navi Cup für Superyachten der gleichnamigen italienischen Werft wird alle zwei Jahre vor Porto Cervo/Sardinien ausgetragen. 11 Schiffe mit bis zu 40 Personen zählenden Teams sorgten für gute Kulisse. Eine Wettfahrt wurde wegen Gewittersturms mit bis zu 50 Knoten im Hafen gestrichen. Bei den anderen beiden Wettfahren hatten die sehr internationale 'Silencio' Crew die Bedingungen anscheinend am besten im Griff und errang mit zwei Bullets den ungefährdeten Gesamtsieg.
 
VG
Gunter
 

10.09.2013 | Star Weltmeisterschaft in San Diego /USA

Hallo,

habe grad mit Hubert Merkelbach zusammen die WM gesegelt und mit einem 11. Platz beendet. Die WM fand unter teilweise sehr schwierigen Bedingungen statt. Die letzte Wettfahrt begann bei 2-3 Windstärken, nach kurzer Zeit flaute der Wind bis 0 ab, setzte dann über die andere Seite wieder neu ein. Das ganze auf jeder Kreuz und Vorwindstrecke.

Das Starter feld war mit 11 Weltmeistern(Goldstar) stark besetzt.

Mehr unter www.starsailors.com

Viele Grüsse

Gerrit

 

29.08.2013 | Kran Info

Unser Kran funktioniert jetzt wieder. Bei der Reparatur des Krans am 28.08.2013 wurden die folgenden zwei Defekte behoben:
1. Ein Schütz für das Hebezeug war kaputt und wurde durch einen neuen ersetzt.
2. Wasser war im Hängetaster und in der Steuerleitung. Beide Teile wurden durch neue Ersatzteile ersetzt und Abdichtungen wurden vorgenommen.
 
Wichtig: Der Hängetaster darf nie mehr nach unten hängend aufbewahrt werden. Alle Selbstkraner bitten wir, unbedingt darauf zu achten, daß der Hängetaster im Kasten aufrecht nach oben aufbewahrt wird, d. h. eine kurze Kabelschleife ist wieder nach oben zu führen. Im Zweifelsfall bitte bei lieber bei Herrn Procek nachfragen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
 

28.08.2013 | Simon Gorgels wird sensationell Deutscher Vizemeister im Finn Dinghy

 Viele kennen ihn noch nicht im DTYC, denn Finnsegler Simon Gorgels ist erst
seit einem Jahr Mitglied und
viel unterwegs.
Der Laserumsteiger zeigte aber schon bem Silver Cup der Junioren am Gardasee dieses Jahr eine klasse Leistung. Nun überraschte er die Finnistis des DTYC mit einer überragenden
Deutschen Meisterschaft in Steinhude. 
 

27.08.2013 | 470er-Debüt bei der Junioreneuropameisterschaft in Pwllheli (GBR)

 Lena Stückl und Franziska Mäge (DTYC/ BYC) wagten einen rasanten Einstieg in die 470er-Klasse: Direkt nach der 420er-Weltmeisterschaft ging es für die beiden mit ihrem neuen Boot nach Wales, wo vom 14. bis zum 22. August die Junioreneuropameisterschaft stattfand.

 

 

27.08.2013 | Markus Wieser, Sergei Pugachev und George Leonchuk gewinnen souverän den Drachen Gold Cup 2013

Douarnenez, 25. August 2013
 
Nach sechs Segeltagen und sechs Wettfahrten konnte das beste Team endlich den begehrten Drachen Gold Cup in Empfang nehmen: Markus Wieser segelte mit seinem Transbunker Team beim Gasprom BMW Dragon Gold Cup so souverän, dass er mit einem Vorsprung von 36 Punkten ins letzte Rennen gehen konnte! 
 

20.08.2013 | Moritz Bohnenberger im German Offshore Challenger Team beim Rolex-Fastnet-Race

 

 

20.08.2013 | Zweiter Platz für Michael Schmohl (DTYC) und Ralph Ostertag (SCHC) bei der IDM der DYAS in Berlin

Die IDM der DYAS-Klasse ging letzte Woche mit 34 Teilnehmern im Potsdamer Yacht Club unter sehr schwierig zu segelnden Windverhältnissen zu Ende. Es konnten insgesamt 7 von 8 ausgeschriebenen Wettfahrten gesegelt werden, an zwei Wettfahrttagen wurden jeweils 3 Wettfahrten bei Windstärken von 4 bis 5 Bft. ausgetragen – so die Aussagen der Ergebnisliste. 

 

 

20.08.2013 | Austrian Olympics - Gold für Bühler

Bregenz am Bodensee – Vom 14. bis 18. August fand in Bregenz am Bodensee die Internationale Österreichische Staatsmeisterschaft aller olympischen Bootsklassen statt. Der Günzburger Segler Sebastian Bühler konnte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann den Wettkampf im Laser Standard.
 

20.08.2013 | H-Boot Roseninselregatta vom 3./4. 08. 2013 beim Feldafinger SV.

Bei strahlendem Sonnenschein und südländischen Temperaturen mussten sich die 37 Crews aus nah und fern bei drehenden Winden bis etwa 15 Uhr in Geduld üben.
 

16.08.2013 | Kurzbericht von Burkhard

Sind als 10. der Class 40 im Ziel gewesen, also eher durchschnittlich. Haben in der ersten Nacht Pruegel bekommen, aber wieder gut aufgeholt und gestern vom Rock kommend und nach den Scilly Islands eine sehr gute Down Wind Performance gehabt. Gruss Burkhard, Max, Alex

 

 

16.08.2013 | Segler des DTYC trotz Ferienzeit aktiv

Burghard Keese mit Sohn Max nehmen am Fasnet Race auf einer Class 40 teil. Unsere Optis  David, Julian, Laurens, Mauritz und Marco segeln am Genfer See bei der Schweizer Meisterschaft. Drei 470-Boote des Clubs mit Lena, Janine, Mariechen und Luis bereiten sich in Wales auf die Junioreneuropameisterschaft vor,  Das Melges-Team mit Maxi, Jonas und Anna ist ebenfalls auf dem Weg zur Europameisterschaft, aber nach Medemblik. Wir werden berichten. 
 

12.08.2013 | Sebastian Bühler ist Distriktmeister Süd 2013

Am Wochenende fand die Distriktmeisterschaft Süd im Laser Standard am Alpsee statt. Nach fünf Wettfahrten gewann Sebastian Bühler die Regatta und ist "Distriktmeister Süd 2013". Jonas Nissen belegte unter den 48 Teilnehmern einen 19. Rang.

 

 

08.08.2013 | 6er WM geht zu Ende

Die WM endete für uns mit einem 23 Gesamtplatz. Fazit: eine fantastische Regatta mit tollen Festen, einem Super Revier und sehr netten Leuten. Nächstes Jahr geht es nach Falmouth in England.
 

07.08.2013 | Erfolgsserie für DTYC-Segler

Gold, Silber und Bronze in vielen Klassen für die Segler des Tutzinger Vereins
 

07.08.2013 | Zweitbeste Deutsche bei 420er-WM in Valencia/ Spanien

 Dem IMMAC-Team Lena Stückl und Franziska Mäge (DTYC/BYC) gelang bei der Damenweltmeisterschaft in der vorolympischen Bootsklasse der 27. Platz von fast achtzig Teilnehmern – Trotz Krankheit und Materialbruch.

 

 

07.08.2013 | 30.Alpenpokal vom 25.07. - 27.07.2013 am Gardasee in der H-Boot-Klasse

Unser erstes Mal ...
... mit dem H-Boot zum 30.Alpenpokal nach Malcesine/Gardasee (25.07. - 27.07.2013).
Einen Namen für unser Schiff hatten wir noch nicht, aber wir wußten, dass wir die
Internationale Deutsche Meisterschaft im Oktober 2013 in unserem Tutzinger
Heimathafen mitsegeln wollen.
 

06.08.2013 | 2. Tag bei der 6er WM in Flensburg

Wieder tolle Bedingungen hier auf der Förde. Das erste Rennen ging bei gut 12 kn Wind über die Bühne so dass wir noch mit der großen Genua fahren konnten . Nach gutem Start Wieder gut im Mittelfeld endeten wir auf Platz 20. Beim 2. Lauf frischte es auf gut über 20 kn auf. Zuviel für unsere leichte Carmela! Trotzdem kamen wir wieder auf Platz 20 ins Ziel. Insgesamt sind wir auf 21. Christian Teichmann für seinen englischen Club am Start hat etwas Pech mit dem Material und liegt auf 24. Michi Lipp und Vinci sind bei den moderns auf 8 Mehr Infos auf www.fsc.de

 

 

06.08.2013 | 2. Platz für Michael Nissen bei der Laser Master Europameisterschaft in Borstahusen/Landskrona, Schw

Bei vorwiegend leichten Winden und zum Teil starkem Strom wurde Michael Nissen 2. In der Laser Master Europameisterschaft in der Alterklasse Grand-Master (55-65 Jahre).

 

 

05.08.2013 | 420er-WM in Valencia/Spanien:

Mit der Silbermedaille in der Silber-Fleet beendete Alexandra mit ihrer 15jährigen Schottin Lea Borbet (DUYC) die 420er-WM in Valencia/Spanien. Lena erreichte mit Franzi (BYC) den 27. Platz in der Goldfleet. 

 

 

05.08.2013 | Internationale Deutsche Jugend Meisterschaft

Da Valerie noch schulische Verpflichtungen hatte und ich gerade von meinem Aufenthalt in Wales zurückgekommen bin sind wir einen Tag später als die meisten anderen Teams in Ribnitz angekommen.
Unser Boot wurde von einer anderen Seglerin aus unserer Trainingsgruppe netterweise aufgebaut und so konnten wir gleich zu der Vermessung unseres Bootes gehen. 
 

05.08.2013 | Erster Tag bei der 6er WM in der Flensburger Förde

Nach dem Sterling Cup der Meterklassen bei fantastischen Bedingungen im FSC begann heute die WM der 6er. Für den DTYC sind neben Vinci Hösch und Michi Lipp in einem Modern, Walter Kuhlmann und Thilo Durach mit Crew und ihrer Carmela bei den Classics am Start. Nach einem 13. Platz beim Sterling Cup, wo die 6er gemeinsam mit den unglaublichen 12ern und den 5.5ern bei satt Wind segelten, war heute bei den beiden ersten Wettfahrten der WM deutlich weniger Wind.
 

02.08.2013 | 3. Platz für Lothar Schmidt und Ingo Günzel bei der Travemünder Woche in der DYAS-Klasse

Es war zwar nur ein kleines Feld von 14 Schiffen, übrigens auf der gleichen Bahn und gleichzeitig zur Tempest-WM, aber die Mannschaften waren fast alle gleich stark bzw. schnell.
 

31.07.2013 | Erfreuliche Ergebnisse beim Opti-Wooling am Ammersse

Am vergangen Wochenende ersegelten die Opti-B  Segler in Eching am Ammersee beim Opti Wooling viele erfreuliche Platzierungen.
Obwohl der Wind am ersten Tag nicht einmal für eine Wettfahrt reichte, schaffte die Wettfahrtleitung am zweiten Tag drei der geplanten  vier Wettfahrten.
 

30.07.2013 | 4. Lauf der OptiLiga im AMSC

3, in Böen 4 Windstärken, 30°C Lufttemperatur, 25°C Wassertemperatur und 5 hungrige Opti Kids ergaben die perfekte Mischung für das finale Rennen in der diesjährigen OptiLiga.

 

 

30.07.2013 | Frank Weigelt ist Weltmeister 2013 in der Tempest!!!

 

29.07.2013 | Regattabericht Ambacher Traditionsklassenregatta

Erst mau, dann Wow!
Thomas Giebelhausen auf dem 40er und Walter Kuhlmann und Thilo Durach auf dem 6er segelten am Samstag bei den Ambachern die Traditionsklasse mit. 
 

29.07.2013 | 2. Bundesligaregatta in Travemünde

Vom 19.-21.7. fand in Travemünde zum Auftakt der Travemünder Woche die zweite Regatta der Segelbundesliga statt. Das Team vom Deutschen Touring Yachtclub bestand aus Skipper Maxi Weiss mit seiner Crew Moni Linder, Jonas Vogt und Michael Tarabochia. 
 

26.07.2013 | IDM /IDJM 2013 in Ribnitz - Topergebnis im 420er!

Heute wurde die IDJM/IDM in Ribnitz Damgarten beendet - mit einem tollen Ergebnis für die 420er-Seglerin Lina Klement aus dem DTYC. Zusammen mit ihrer Steuerfrau Valerie Knaus (MYC) gelang ihr der Sprung auf's Siegerpodest. Sie konnten sich im  mit 118 Teams besetzten Feld behaupten und wurden als bestes Mädchenteam Deutsche Jugendmeisterinnen. Wir freuen uns sehr mit den Mädchen und gratulieren ganz herzlich!!!!
 

20.07.2013 | Ausschreibung und Kursplan zu 25sm am 27.07.2013

Die Ausschreibung zur am nächsten Wochenende anstehenden traditionellen 25-sm-Regatta ist nun online. Melden können Sie unter Regatten 2013. Die Kurspläne können Sie sich hier als pdf herunterladen:
 
 
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
 

16.07.2013 | Oberlandpütz der Finn Dinghys in Seeshaupt mit vier Schiffen aus dem DTYC

Trotz hohem Ranglistenfaktor nur 17 Meldungen im SVOS bei der Oberlandpütz in Seeshaupt. Vom Touring waren Andi Linke, Chris Conrads, Christian Rupp und Thilo Durach am Start. 
 

15.07.2013 | Laurens Burth gewinnt Opti Haferl beim MRSV

Die Opti B Segler der DTYC haben sich beim Opti Haferl grossartig geschlagen !!

Bei leichten und eher schwierigen Windverhältnissen platzierten sich gleich 4 Segler des DTYC unter den Top 10 im Feld von 38 Booten.

Nach 4 Wettfahrten gewann Laurens Burth (DTYC) mit einer souveränen Serie (1, 1, (2), 1). Desweiteren belegten Samuel Fellman Platz 7, Benedikt Petters Platz 8 und Maurits Burth Platz 9. Justus Ernst musste die ersten beiden Wettfahrten leider aussetzen, segelte dann aber bei den verbleibenden beiden Wettfahrten im Mittelfeld.

 

14.07.2013 | 2. Platz für Axel Hampe und Chris Conrads beim Zugspitzpreis am Walchensee

Bei strahlenden Wetter und tollem Wind fehlte Axel Hampe und Chris Conrads nur ein Punkt zum Sieg.
 

11.07.2013 | Bundesliga Team bereitet sich vor

3 Tage J70 Training waren eine sehr effiziente Möglichkeit, das für uns alle recht unbekannte Boot in verschiedenen Crew- und Positionsbesetzungen kennenzulernen. Kennenzulernen bei Leichtwind, in Gleitfahrt und den verschiedenen Manöverabläufen. Die Wetterbedingungen waren optimal und auch der persönliche Kontakt zwischen 8 Seglern aus dem DTYC, die teilweise noch nie zusammen auf einem Boot gesegelt sind. Michi Fellmann hat uns als Coach mit all seiner Erfahrung unterstützt. So können wir mit unterschiedlichen Team Kombinationen bei die nächsten Bundesliga-Events auch ohne Heimvorteil erfolgsversprechend antreten.
 
Unser derzeitiges Team besteht aus: Kristin Wagner, Moni Linder, Anna Seidl, Gunter Ernst, Wolfi Stückl, Michael Lipp, Sebastian Bühler, Frank Weigelt, Maxi Weiß, Jonas Vogt und Michael Tarabochia. 
 
Wir freuen uns, wenn sich weitere Mitsegler bei der Geschäftsstelle melden, um unser Team zu verstärken.
 

09.07.2013 | Finn News: Andi Linke wieder mit einem guten Ergebnis beim Finn-Fight in Waging.

Der aktivste Finn-Segler im Club ist Andi Linke. Er segelt so viel, dass es sich für ihn nicht lohnt, das Schiff vom Hänger abzuladen und mal in den Club zu legen.

Bei 24 Schiffen aus drei Nationen kamen am Samstag am Waginger See zwei schöne Wettfahrten zusammen, die Andi auf einen guten Platz 6 brachten. Er ist mit Platz 53, in der aktuellen Rangliste, mit Abstand bester Finnsegler aus dem Club.

 

 

08.07.2013 | Vivienne Voges und Amara Schweisgut haben die Sommerregatta am Walchensee souverän gewonnen!

Bei ordentlich Wind und perfekten Segelbedingungen konnten auf der Sommerregatta Walchensee vergangenes Wochenende alle 5 ausgeschriebenen Wettfahrten durchgeführt werden.

 

Vivienne Voges (BYC) und Amara Schweisgut sicherten sich mit einem DNF, wegen Missachtung der Bahnverkürzung im ersten Rennen, aber dann 4 Tagessiegen den ersten Platz. Zweiter wurden Maxi und Michaela Mühlbauer, gefolgt von Merlin Westermann und Max Keese auf Platz 3. Auch der 4. Platz wurde mit DTYC-Beteiligung ersegelt und ging an Svenja Britting (SGE) und Julia Achterberg.

 

08.07.2013 | 3. Lauf zur Opti-Liga-Regatta 2013 beim FCSS am 07. Juli in Seeshaupt

Die Wolkendecke war dicht, die Temperatur noch mäßig – der Wind dagegen schon ordentlich! Pünktlich um 9 Uhr waren alle fünf Teilnehmer des Touring- und Yachtclubs in Seeshaupt am Anhänger, die Optis waren schnell gemeinsam aufgebaut. Kaffee, selbstgemachter Kuchen vom FCSS sowie die obligatorischen Regattakekse stärkten uns alle im Vorfeld. 
 

27.06.2013 | 23. Juni 2013: 2. Optiliga im MRSV in Starnberg

Mit drei Booten und Moni Linder als Coach traten die Opti-Segler des DTYC im Münchner Ruder und Segelverein  zur 2. Optiliga dieses Jahres an. Dank des Einsatzes von Otto Schweisgut waren die Boote rechtzeitig im MRSV, und nach der Steuermannsbesprechung um 10 Uhr konnte es auch recht schnell losgehen. 

 

 

26.06.2013 | Kieler Woche

Vor dem Medal Race liegen derzeit im 470er Nadi Böhm / Karo Göltzer auf Platz 9 und Ferdi Gerz / Paddo Follmann auf Platz 10.
 

25.06.2013 | Finn EM

Der DTYC wird auf der Finn-Europameisterschaft 2013 in Warnemünde durch Simon Gorgels, Mitglied des Finn Team Germany, und Christian Rupp, hervorgetreten durch einen 238. Platz bei der Finn Masters WM in La Rochelle, vertreten sein. Christian Rupp wird dann Ende August auch beim Finn Gold Cup in Tallin zu sehen sein, also an dem Ort, an dem Jörg Mössnang 1980 bei den Olympischen Spielen gesegelt wäre, hätte es nicht den Boykott gegeben.
 
Christian Rupp hat zur Vorbereitung nicht etwa die Ostsee, sondern die Oberland Pütz Regatta in Seeshaupt gewählt.
 

25.06.2013 | Aktueller Zwischenstand im olympischen Teil der Kieler Woche

Nadine Böhm und Caro Goltz Platz 8 bei den 470er - Damen
Julian Stückl Platz 14 bei den 470er - Herren
Sebastian Bühler Platz 63 im Laser
 

19.06.2013 | BMW Drachen Grand Prix Germany – Wieser und Co auf Platz drei

Zum erstenmal fand der diesjährige BMW German Grand Prix vor Kühlungsborn an der Ostsee statt. 52 Teams aus 10 Nationen fanden perfekte Segelbedingungen vor.
 

18.06.2013 | Termine WL- und WL-Helfer

Für heuer sind zwei Termine für WL- und WL-Helfer geplant:
Mi 19.06. in Tutzing / DTYC und Mi 17.07. im Hotel Vitalis / München, jeweils ab 19:00 Uhr.
 
Bitte tragt Euch an einem der Termine ein - der Kursinhalt ist identisch: http://doodle.com/mqb8ca9tt7g8d8za
 
Viele Grüße
 
Fritz Hauger
DTYC Schifferrat
 

17.06.2013 | Frühlingspreis der STAR-Boote im Augsburger Segler Club

Mit 25 Starbooten ein gut besetztes Feld.
Der Wind musste sich erst einpendeln auf West mit Stärke 2-3 bei strahlendem Sonnenwetter.
Wir hatten einen mittelmäßigen Start, konnten uns aber mit den Winddrehern auf den 4ten an der ersten Tonne vorarbeiten.
In der zweiten Runden rutschten wir mit ein paar Böen auf den führenden Frank Thurner auf und konnten uns kurz vor der letzten Halsentonne  mit ein paar perfekten Halsen bei drehendem Wind noch kurz vor dem Tonnenkreis freisegeln und das erste Rennen gewinnen.
 

17.06.2013 | Der DTYC trat mit 9 Booten beim Opti-Hit im Münchner Yachtclub e.V. an

Mit 9 Booten trat das Opti-B-Team am 15./16.06.2013 beim Opti-Hit im Münchner Yachtclub e.V. an. In einem großen Teilnehmerfeld von 61 gemeldeten Booten wurde der Segelnachwuchs durch Lena Stückl perfekt gecoacht.
 

13.06.2013 | News von der 470er EM in Formia / Italien vom 8.-15.6.

Aktuell: Nadine Böhm und Karoline Götze derzeit auf Platz 11 mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 10
   
Julian Stückl und Oliver Szymanski 3. Platz in der Silber Fleet
 
Ferdi und Paddo 3. bestes deutsches Team auf Platz 23 in der Gold Fleet
 

10.06.2013 | Gelungener Auftakt für 1. Deutsche Segel-Bundesliga

Premiere hatte die erste deutsche Segel-Bundesliga am Wochenende (7. bis 9. Juni 2013) in Tutzing. Der Deutsche Touring Yacht-Club (DTYC) veranstaltete für 18 teilnehmende Teams aus ganz Deutschland 36 Wettfahrten. Schon vor dem letzten „Flight“ stand der Sieger fest: Der dreifache Olympiasieger Jochen Schümann (Penzberg) steuerte das Team seines heimatlichen Yacht-Clubs Berlin-Grünau überlegen auf Platz eins.
 
 

10.06.2013 | Die finale WM/JEM-Ausscheidung der 420er – Teil 2

Mit einem hervorragenden 5. Platz bei der WM/JEM-Ausscheidung der 420er in Travemünde hat sich Alexandra Beck einen Startplatz bei der 420er Damen-WM in Valencia ersegelt. In der Vorschot steht die erst 15jährige Lea Borbet vom Duisburger Yachtclub.
 

10.06.2013 | Neues von Ferdi & Paddo

Hallo zusammen,
 
morgen startet für uns die Europameisterschaft hier in Formia, ITA. Die vergangenen Tage haben wir vorwiegend bei leichterem Wind trainieren können. Zu Beginn der Regatta wird uns wohl auch leichter bis mittlerer Wind erwarten. Bei den Herren gehen insgesamt 74 Teams an den Start, darunter Vertreter aller fünf Kontinente! Wir gehen mit einem guten Gefühl in den Wettkampf und freuen uns auf die anstehenden Rennen!
 
Hier geht es zur Event Website:
Beste Grüße aus Italien!
Ferdi & Paddo
 

04.06.2013 | Die 1. Deutsche Segel-Bundesliga 2013 im DTYC

Liebe Clubmitglieder, liebe Segler,
 
anbei dürfen wir Ihnen das Programm der Eröffnungsveranstaltung der
1. Deutschen Segel -Bundesliga vom 7.06.-9.06.2013  und weitere Informationen dazu vorstellen.
 
 
 

04.06.2013 | 420er Starkwindtraining mit 3 Booten im DTYC

 

04.06.2013 | Große Beteiligung der Opti Segler vom DTYC bei dem Seeshaupter Opti-Preis

12 Optisegler beim Seeshaupter Opti Preis am 1./2.6.2013
Wir sind mit zwei Hängern, 4 Opti-A- und 8 Opti-B-Seglern angerückt, obwohl man bei diesem Wetter ja keinen Hund vor die Türe schicken mochte.
 

04.06.2013 | DTYC Segler starten bei der 470er EM in Italien

Neben Ferdi Gerz / Paddo Follmann sowie Julian Stückl starten auch Nadine Böhm bei der 470er EM in Formia / Italien
 

04.06.2013 | Markus Wieser und Jonas Vogt wurden österreichische Vizemeister in der Melges 24

 

04.06.2013 | Die finale WM/JEM–Ausscheidung der 420er

Am vergangenen Wochenende (30.05.-01.06.13) in Travemünde war für das IMMAC-Team Lena Stückl/ Franziska Mäge ein voller Erfolg: Ihnen ist die Qualifikation für die WM in Valencia (ESP) geglückt.
 

04.06.2013 | Hubert Merkelbach/Gerrit Bartel gewinnen Bronze!

Hubert Merkelbach und Gerrit Bartel sind bei der Eastern Hemisphere Championship am Gardasee/Torbole hinter Diego Negri mit Fritjof Kleen und Johannes Polgar mit Markus Koy dritter geworden. Weltmeister George Szabo belegte den vierten Rang.
Gesegelt wurde bei Windstärken zwischen zwei und sechs Beaufort. Die Temperaturen waren sehr durchwachsen.
Videos und Bilder auf www.starsailors.com
 
Viele Grüße
 
Gerrit
 

03.06.2013 | Hochwasser

Aufgrund der starken Regenfälle ist der Wasserspiegel im Starnberger See ca. 35 cm gestiegen und wird voraussichtlich weiter steigen. Dadurch sind die Festmacher / Leinen bereits auf Spannung. Wir bitten alle Bootseigner, möglichst schnell in den Club zu kommen und die nötigen Maßnahmen zu ergreifen. Darüber hinaus haben viele der Schiffe bereits viel Wasser im Bootsinnern.
 

28.05.2013 | Endergebnisse Finn WM Masters

Nachdem am Donnerstag, wegen zu viel Wind nicht gesegelt wurde, stand nur noch der Freitag für den 6 Lauf zur Verfügung. Die Isobarenkarte und die Vorhersagen deuteten aber auch auf sehr viel Wind hin.
 

23.05.2013 | 3. Tag Finn Masters WM

Schwieriger Tag

Bei mauen 8 kn Wind ging es heute aufs Wasser. Eigentlich Lothars Bedingungen, aber dann frischte es doch auf. Bei sehr drehenden Winden waren dann die Ergebnisse dann ernüchternd. Lothar fuhr auf 123, Christian auf 110 und ich auf 81. Schade denn am ersten Fass war ich noch auf Platz 20. Naja morgen stehen noch mal zwei Läufe an, bei dem es wieder Richtung 20 kn Wind gehen soll.

Salut = Thilo

 

22.05.2013 | 2. Tag bei der Masters WM der Finn in La Rochelle Erfolgreich sieht anders aus.....

Das Wetter mau, die Temperaturen kühl und Löcher im Boot.
 

21.05.2013 | Regattanews von der Masters Wm der Finn in LaRochelle

Hallo

Erster Regattatag bei der Masters WM der Finn in La Rochelle. 320 Meldungen sorgen für ein Rekordergebnis bei den Masters. Der Hafen von La Rochelle ist eine grandiose Kulisse für diesen Event.

 

20.05.2013 | 50 Jahre Pfingstpreis der Drachenklasse

Markus Glas gewinnt Jubiläumsregatta in Tutzing
51 Mannschaften waren am Start. Ideale Segelbedingungen
 

13.05.2013 | "Wann wird es endlich wieder Sommer…." oder Rambeck-Cup der H-Boote beim Segel-Club Würmsee am 11./1

39 wetterfeste H-Boot Teams kamen am Muttertags-Wochenende zum SCW um am traditionellen Rambeck-Cup teilzunehmen.
 

13.05.2013 | Erfolgreicher Schlußspurt von Markus Wieser

Markus Wieser gewinnt mit seinem Transbunker Team den Drachen Grand Prix von Douarnenez
 

13.05.2013 | Internationale österreichische Meisterschaft der H-Boote am Traunsee

 

10.05.2013 | Bericht zur H-Boot Kanne im YCSS, 04.-05.05.2013

Von 38 gemeldeten Schiffen waren 36 am Start, davon 8 vom DTYC.
 

06.05.2013 | Opti Bayern Cup am 27.04. und 28.04.2013

Der Yacht Club Bad Wiessee veranstaltete auch in diesem Jahr wieder den Opti Bayern Cup am 27.04. und 28.04.2013 für Opti-A und -B Segler.
 
 

06.05.2013 | Zum Tod von H. O. Schultheiss

Unser ehemaliges Clubmitglied Otto Schultheiss ist am 29.04. 2013 im Alter von 73 Jahren verstorben. Die Trauerfeier findet am Mittwoch, den 8. Mai 2013, um 10:00 Uhr in der Aussegnungshalle am Westfriedhof München statt.
 

30.04.2013 | Gelungener Saisonstart für IMMAC-Team Stückl/ Mäge

Bei der letzten Vorausscheidung für die WM-Qualifikation der 420er-Segler (26.-28.04.13) erreichten Lena Stückl und Franziska Mäge (DTYC/ BYC) den 5. Platz. Die Vizeeuropameisterinnen sind zufrieden, sehen aber noch Luft nach oben.
 

30.04.2013 | Internationaler Bodensee-Pokal der H-Boote

Insgesamt 35 H-Boote hatten für die Auftaktregatta der H-Boote im Süden Deutschlands gemeldet, davon 4 vom DTYC – Rekordbeteiligung.
 
 

29.04.2013 | Regelkundeabend des Schifferrats am 1. Mai beim Ansegeln

Zur Erläuterung der neuen WR2013 findet nach dem Ansegeln im DTYC ein Regelkundeabend statt, Beginn ist um 19:00 Uhr. Der Termin ist offen für alle interessierten Segler und Seglerinnen. Vorgestellt werden die wesentlichen Änderungen seit Januar 2013. Anschließend werden vertiefend Wegerechtssituationen und das Thema Bahnmarkenraum an praktischen Beispielen diskutiert.
 

29.04.2013 | Tripple Power for Tutzing!

Anstatt Hamburg, München, Rom – die Frisur sitzt – Drei Wetter Taft, hieß es dieses Wochenende Dyas, Star, Streamline - Die Wettfahrten saßen – Deutscher Touring Yacht Club!
 
Unser Anderl hat es mal wieder geschafft, trotz schwieriger Wetterverhältnisse und einer drohenden Front aus Westen, 4 Wettfahrten in den Kasten zu bekommen.
 

25.04.2013 | Wulfram Schmucker erhält erneut den Bayer. Staatspreis

Die Bootswerft von Wulfram Schmucker (Avantgarde Technologie GmbH) wurde für das Speedsailing-Projekt mit dem Bayerischen Staatspreis für Technik ausgezeichnet! Diesen begehrten Preis hat Herr Schmucker nach 2001 und 2009 bereits zum 3. Mal gewonnen.
 

23.04.2013 | Hubert Merkelbach/Gerrit Bartel gewinnen Hammond Perkin!

Sind am Samstag vier Wettfahrten bei 4-5 Windstärken gesegelt. Die Temperaturen waren natürlich nicht mit der Karibik vergleichbar, nur 5-8 Grad. Es waren 22 Boote aus Deutschland und der Schweiz am Start. Wir segelten 1-1-1-5. Den 5. Platz konnten wir streichen. Am Sonntag konnte wegen Flaute nicht mehr gesegelt werden.
 
Viele Grüße
 
Gerrit
 

18.04.2013 | Marine Pool-Cup / Silbernes Opti-Segel A

Der Deutsche Touring Yacht Club begrüßte in diesem Jahr mit den ersten warmen Sonnenstrahlen die Opti A-ler zum „Silbernen Optisegel“. Da die aktuellen Wetterprognosen und Wassertemperatur noch eher aus der Winterzeit stammte, sah sich der Bayrische Seglerverband zusammen mit dem DTYC gezwungen, die Opti B nicht starten zu lassen.
 

16.04.2013 | Erster Workshop der diesjährigen IMMAC Sailing Academy

Außergewöhnlicher Auftakt der IMMAC Sailing Academy 2013
 
Der erste Workshop (Kiel, 12.-14.04.13) war ein voller Erfolg: So wurden die neuen Teams in professionellem Bootstuning geschult und bekamen einen beeindruckenden Vortrag vom Olympiasegler Tobias Schadewaldt zu hören.
 
 

15.04.2013 | +++Vizeeuropameister im Drachen für Markus Wieser+++

Cascais, 14.April 2013
 
Vizeeuropameister
 
67 Team aus 16 Nationen sahen sich mit sehr schwierigen, teilweise unberechenbaren Segelbedingungen bei der Drachen Europameisterschaft konfrontiert. An Cascais Atlantikküste war vieles möglich: Eröffneten sich am einen Tag für das ein oder andere Team große Chancen, so zerronnen sie bereits wieder am drauffolgenden. Eines der Opfer war Ingo Ehrlicher, der den Titel, zumindest das Podium, klar vor Augen hatte und im letzten Rennen alles verlor. Ein 20.Platz hätte ihm zum Sieg gereicht! Vorschoter Thomas Auracher, bereits mit Markus Wieser in diesem Jahr vor Curacao 5,5 m Weltmeister geworden, war dementsprechend gefrustet:“ Wir waren einfach zu blöd, wir hatten die Möglichkeit, so einen Chance ergibt sich nicht jeden Tag“. Auch für Wieser, Pugachev, Leonschuk geriet die angestrebte Titelverteidigung bereits nach dem dritten Lauf in große Gefahr: „Wir wollten eine Frühstartdisqualifikation tunlichst vermeiden, aber es ist uns wieder passiert, völlig unnötig. Aggressiv zu starten ist nicht notwendig bei einer langen Serie wie der Europameisterschaft, Konstanz ist der Siegfaktor. Im 5. Lauf rasselte es noch einmal, mit einem 38.Platz wars dann entgültig vorbei mit unseren Titelhoffnungen. Ein 30 Grad Rechtsdreher auf der Startkreuz, wir waren links, das wars“. Aber auch die Konkurrenten patzten abwechselnd in den beiden letzten Wettfahrten , so dass Wieser und Co mit den Plätzen 3 und 2 in den beiden Schlussläufen doch noch nach vorne kamen und Vizeeuropameister wurden. „ Ein wenn und aber hilft nichts, wir habens selber verhaut, aber Vize ist bei diesen Bedingungen auch super“, so ein sichtlich zufriedener Markus Wieser.
Mit vier Europameister , zwei Vizeeuropameistertitel sowie zwei Goldcupsiegen und weiteren zwei Vizeweltmeisterschaften in sechs Jahren ist Markus Wieser unangefochten der erfolgreichste Drachensegler der letzten Jahre.
 
www.bmw-yachtsport.com
 
 

14.04.2013 | Weiteres von Western Hemisphere Championship Nassau/Bahamas

Danke fürs Daumen drücken, hat leider nicht ganz gereicht. Haben gestern im ersten Rennen kurz vor der Luvtonne durch eine Winddrehung unsere Führung verloren. Dazu kam dann noch eine Berührung und wir mussten eine 360 Grad Drehung machen. Auf dem folgenden Downwind brach uns dann noch der Fockbaum. Am Ende Platz 11, unser Streicher.
Beim zweiten Rennen hatten wir wieder alles im Griff, waren erster an der Luvtonne, dicht gefolgt von Augie. Nun wurde zum Abschluß Dreieck gesegelt. Kurz vor der Raumtonne konnte Augie auf einer Welle an uns vorbeisurfen. Wir halsten gleichzeitig und Augie kam eine Welle vor uns wieder ins surfen. Auf der folgenden Kreuz war Augie immer kurz vor uns,es tat sich nichts weiter. Auf dem abschließenden downwind wollten wir nichts mehr riskieren, da wir jetzt mit unseren Plastikfockbaum segeln mussten und ein Sieg auf das Endergebnis keinen Einfluß gehabt hätte. John Mc Causland war weit genug weg.
Die beiden Wettfahrten fanden bei 5-6 Windstärken statt.
Wir freuen uns natürlich auch über den Vizemeister!
Heute abend ist die Siegerehrung, wenn ich Fotos habe schicke ich sie Dir.
 
Viele Grüße
 
Gerrit
 
 

12.04.2013 | Western Hemisphere Championship Nassau/Bahamas

Segel hier bei der Meisterschaft mit Hubert Merkelbach. Waren bis jetzt sehr erfolgreich,8-3-1-2-1-3. Führen nach sechs Wettfahrten und haben heute die letzten zwei Wettfahrten. Wir hoffen auch diese gut zu überstehen.
Ich berichte heute nach den Wettfahrten, drückt uns die Daumen.
Unter www.starsailors.com könnt Ihr mehr erfahren.
 
Viele Grüße an Alle
 
Gerrit
 

12.04.2013 | Valentin Müller Gewinner der Optiregatta in Radolfszell

 

12.04.2013 | Eingeschränkte Krantermine wegen Optiregatta

Wegen der Optiregatta "Silbernes Optisegel" sind am Samstag 13.04. keine Krantermine möglich und am Sonntag 14.04. kann nur nach Absprache mit Herrn Procek gekrant werden (mobil: 0170-118 4208). Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

11.04.2013 | Zum Tod von Werner Abrell

Am 22. März 2013 verstarb unser Ehrenmitglied Werner Abrell im Alter von 78 Jahren. Die Beisetzung fand im engsten Familienkreis statt, wie in der heutigen SZ-Ausgabe bekanntgegeben wurde.
 
 
 

10.04.2013 | Melges 24 Europacup in San Remo 4.4. -7.4.2013

Das Melges 24 Team White Room mit Steuermann Maximilian Weiss und seiner Crew (Anna Seidl, Jonas Vogt, Michael Tarabochia) hat die Erfolge im letzten Jahr mit einem zufriedenstellenden 4ten Platz in der Amateurwertung (Overall 13te) beim Auftakt zum Europacup in San Remo (4.-7.4.) bestätigt. Schwierige Wind- und Strömungsverhältnisse sowie der Ausfall des Vortrainings wegen der Witterungsverhältnisse erlaubten keine bessere Platzierung.  Dennoch ist das Team sehr zufrieden und bereitet sich intensiv auf die Europameisterschaft in Medemblik vor. Schließlich will man den 9ten Rang bei den Amateuren  der  WM in Torbole bestätigen. White Room liegt in der deutschen Rangliste auf Platz 3, in der Europäischen auf Rang 16 und im Worldranking auf Platz 28.
 

08.04.2013 | Jugendabteilung DTYC Trainingslager/Easterregatta in Slowenien

 

Mit 31 aktiven Teilnehmern (Opti und 420er) am diesjährigen Ostertraining und in Erwartung einer seit Jahren gewohnten angenehmen Witterung machte sich der Tross der DTYC–Segler nach Izola/Portoroz in Slowenien auf. Dieses Jahr ereignete dich leider ein Verkehrsunfall, aber ohne Personenschaden. Die Wettervorhersagen waren düster und bewahrheiteten sich leider durch eisige Bora-Winde sowie fast ununterbrochene Niederschläge. Dennoch war das Trainingslager ein großer Erfolg. Bis auf einen Trainings- und einen Regattatag konnte mit doppelter Unterwäsche in den Trockenanzügen sowie dicken Neoprenhandschuhen gesegelt werden. Warme Mahlzeiten und Getränke, was in Anbetracht der eisigen Temperaturen unbedingt notwendig war, wurden vom perfekt organisierten Hafendienst aus der Elternschaft gestellt. Soweit das Segeln nicht möglich war, wurden Theoriestunden abgehalten, die die über den Winter vergessenen Regelwerke und Segeltaktiken auffrischten. Die Opti- und 420-Segler hatten zudem ein Fitnessprogramm zu absolvieren. Das Abschneiden bei der Regatta zeigte die gute Trainingsbilanz, im Einzelnen kommt ihr hier: www.easterregatta.com (Opti) und www.jadralniklub-burja.si (420er) zu den Ergebnissen.
 
Besonders erwähnenswert ist das hervorragende Abschneiden der Opti-Segler Janik Fellmann und dem erst zehnjährigen Valentin Müller mit dem 24. und 42. Platz bei knapp 400 Teilnehmern. Unser weibliches 470er-Team (Speelmann/Speelmann) gewann die Damenwertung. Beste Seglerin des DTYC bei den 420ern war Lina Klement auf dem 20ten Platz von 66 Teilnehmern. Eine Klasse für sich ist Sebastian Bühler, der bei den Lasern mit einem Tagessieg den 6ten Platz erreichte.
 
Foto
 
Das Bild zeigt die Trainingsgruppe der gutgelaunten Optimisten im Hafen von Izola – im Hintergrund waren die Hügel schneebedeckt.
 

08.04.2013 | Weiteres von Ferdi und Paddo

Hallo zusammen!
 
Wir sind zurück aus Palma de Mallorca!
Im Anhang ein Bericht über unsere erste 470er Regatta 2013!
 
Beste Grüße und viel Spaß beim Lesen!
 

 

 
Ferdi & Paddo
 

08.04.2013 | Neus von Ferdi und Paddo

Hallo Freunde des Segelsports!
 
Unser erster Weltcup 2013 steht unmittelbar bevor- anbei ein Vorbericht!
 
 
Viel Spaß beim lesen und frohe Ostern,
 
 
Beste Grüße,
 
Ferdi & Paddo


 
 

08.04.2013 | Mit frischem Wind in die neue Saison

Neuer Trainer, neue Trainingspartner – Die 420er-Mädels Lena Stückl und Franziska Mäge gehören nun zur leistungsstarken Trainingsgruppe des Bayerischen Yachtclubs, die von Ilja Wolf betreut wird. Das Ostertraining am Gardasee mit vielen deutschen Spitzenteams diente als Vorbereitung für die Weltmeisterschaftsausscheidung im April.
 
Da unser ehemaliger Coach Marek Chocian seit diesem Jahr Bundestrainer für die deutschen 470er-Männer ist, sahen wir uns nach einem neuen Trainer um. Ilja Wolf nahm uns zu sich auf und so haben wir von nun an das Privileg, in einer der besten Trainingsgruppen Deutschland mit Topseglern wie Muriel-Nathalie Schröder und Oliver Oczycz mittrainieren zu dürfen.
Und noch mehr geschah in der langen Winterpause: Vom Bayerischen Seglerverband, dem Landkreis Starnberg sowie der Stadt München wurden wir für unseren Vizeeuropameistertitel geehrt. Besonders freuten wir uns auf die Wiederaufnahme in die IMMAC Sailing Academy, die uns dieses Jahr wieder vor allem mit interessanten und lehrreichen Workshops bereichert, von denen der Erste bereits im April ansteht.
Zum Start in die Segelsaison reisten wir am Wochenende vor Ostern an unseren geliebten Gardasee. Dort erwarteten uns eisige Temperaturen und schwierige Windbedingungen mit starken Böen. Im Training konzentrierten wir uns darauf, die Technik nach der Winterpause zu verfeinern und durch viele Trainingsrennen Wettkampfsituationen zu simulieren. Durch die starke Konkurrenz mussten wir uns ständig unseren Platz neu erkämpfen, was das Training ungemein spannend machte. Trotz der langen Trainingspause konnten wir gut mithalten und die Anderen sogar ab und zu ins Schwitzen bringen.
Besonders erfreulich war, dass Franziskas Knieverletzung gut geheilt ist und ihr kaum noch Schmerzen Probleme bereiten.
Nach diesem erfolgreichen Training schauen wir gespannt auf die letzte WM-Ausscheidung, die Ende April in Schwerin stattfindet.
 
Lena Stückl
 

08.04.2013 | 1. RK-Abend des Schifferrats am 1. Mai beim Ansegeln

Zur Erläuterung der neuen WR2013 findet nach dem Ansegeln im DTYC ein Regelkundeabend statt, Beginn ist um 19:00 Uhr. Der Termin ist offen für alle interessierten Segler und Seglerinnen. Vorgestellt werden die wesentlichen Änderungen seit Januar 2013; Anschließend werden vertiefend Wegerechtssituationen und das Thema Bahnmarkenraum an praktischen Beispielen diskutiert.
 
Alternativ sei noch auf den BSV-Termin am Mi. 24. April im DSC in Dießen am Ammersee verwiesen, Beginn 18:00h, Anmeldung beim BSV unter http://www.bayernsail.de/index.php?id=146 erwünscht.
 

03.04.2013 | Absage der Opti-B Regatta am 13./14.4.2013

Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen und der Empfehlung des Bayrischen Seglerverbandes müssen wir leider die Opti B Regatta für den 13./14.4.2013 absagen. Die Opti A Regatta findet wie geplant satt.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis
 

19.03.2013 | Auszeichnung für Dr. Ernst Bullmer vom DSV-Präsidenten

Im Rahmen der BSV-Mitgliederversammlung 2013 im Haus des Sports am 15.03. wurde unser langjähriges Mitglied Dr. Ernst Bullmer von DSV-Präsidenten Rolf Bähr für seine Leistungen im und für den Segelsport ausgezeichnet.
In seiner Dankesrede berichtet Dr. Bullmer anschaulich, wie ihm seine Frau Erika auf einer Weltumsegelung das Leben gerettet hatte (er hatte eine Blutvergiftung) und bei 7 bis 8 Beaufort, den Wind von achter, alleine die Schiffsführung übernehmen musste. Dafür bekam die couragierte Seglerin unter großem Applaus vom begeisterten Bähr spontan einen Berlinale-Bären angesteckt. (cn)
 
 
 
 

13.03.2013 | Gerrit Bartel wurde als Vorschoter von Hubert Merkelbach 9. beim Starboot Bacardi Cup in Miami.

 

13.02.2013 | Meisterfeier beim BSV

 

13.02.2013 | Zum 80. Geburtstag unseres Clubmitglieds Dr. Eduard Koschade

Ein Bericht aus dem Münchner Merkur vom 12.2.2013
Ein Mediziner, der Meilensteine setzte: Dr. Eduard Koschade wird 80
 

08.02.2013 | „Sailing Team Germany Award“: DTYC als „Yacht-Club des Jahres“ nominiert

Besondere Leistungen im Segelsport der vergangenen Saison werden am kommenden Freitag in Hamburg mit dem „Sailing Team Germany Award“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Yacht-Club des Jahres“ ist auch der Deutsche Touring Yacht-Club nominiert – als einziger Segelverein aus Bayern.
 
Eine Top-Nachwuchsarbeit, besonderer Einsatz für den Leistungssport oder außergewöhnliche Events waren die Kriterien, um auf die Nominierungsliste gehoben zu werden. Unter allen drei Aspekten kann der DTYC punkten.
„Der Traditionsclub am Starnberger See, gegründet 1909, ist aufgrund seines Einsatzes für den Leistungssport sowie der ausgesprochen erfolgreichen Nachwuchsarbeit nominiert. Zahlreiche Top- Segler sind aus der vorbildlichen Arbeit des Vereins hervorgegangen, so auch die Olympiateilnehmer im 470er, Ferdinand Gerz und Patrick Follmann“, heißt es in der Begründung des Sailing Team Germany für die Nominierung. „Die Geschwister Stückl, Julian und Lena, zählen beide mit ihren 420er-Vorschotern zu den besten Nachwuchsseglern ihrer Klasse“, wird auch die breite Jugendarbeit in den Unterlagen auf die derzeit herausragenden Jugendlichen des Tutzinger Segelvereins fokussiert. Zudem ist das Sailing Team Germany – eine Leistungssport-Initiative in Kooperation mit dem Deutschen Seglerverband – froh, im DTYC einen verlässlichen Partner in Sachen Image-Arbeit und Sponsoren-Akquise zu haben.
70 Persönlichkeiten aus dem deutschen Segelsport – alle Medaillengewinner und Funktionäre aus Clubs und Verbänden – sind diesmal eingeladen, in den verschiedenen Kategorien – neben dem Yacht-Club auch Sportler, Trainer und Segelfotos – ihren Favoriten auszuwählen. Die Verleihung der Sailing Team Germany Awards“ findet am 15. Februar im Rahmen der „STG Sailors Night“ in Hamburg statt.
 
Vergangenes Jahr waren Ferdi Gerz und „Paddo“ Follmann in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ erfolgreich und wurden mit dem Preis ausgezeichnet. Nun hofft der DTYC, sich unter den Yacht-Clubs gegen sieben Mitbewerber durchsetzen zu können.
 
Fotos: (copyright STG)
Die Olympiateilnehmer im 470er, Ferdinand Gerz und Patrick Follmann (mit Kappe), sind die Aushängeschilder des Deutschen Touring Yacht-Clubs. Der in Tutzing ansässige Verein ist als „Yacht-Club des Jahres“ für den „Sailing Team Germany Award“ nominiert.
 

04.02.2013 | Meisterehrung des BSV vom 3.2.2013

Im Mittelpunkt der Meisterehrung des Bayerischen Seglerverbands für die erfolgreichsten Segler der Saison 2012 standen die Olympiateilnehmer Ferdi Gerz und Paddo Follmann vom DTYC. Sie berichteten noch einmal von der Atmosphäre auf der nahe am Land gelegenen Regattabahn und dem Leben im olympischen Dorf der Segler in Weymouth. Als sie nach ihren eigenen Wettkämpfen noch ein paar Tage ins "große" olympische Dorf in London zogen, trafen sie als einen der ersten Timo Boll: Der Tischtennisspieler suchte noch ein freies Platzerl fürs Frühstück und gesellte sich zu den Seglern. Ferdi und Paddo bedankten sich bei BSV-Präsident Joerg von Hoermann für die tatkräftige Unterstützung ihrer Olympia-Kampagne durch den Verband mit einem Bildband über das erfolgreiche Projekt.
Außerdem hatten Ferdi und Paddo dem BSV-Wettsegelobmann Michael Marcour geholfen, eine Wette zu gewinnen: Der hatte mit dem in die Schweiz ausgewanderten früheren Landestrainer Tom Reulein gewettet, ob Bayern oder die Schweizer bei den olympischen Regatten besser abschneiden. Gerz/Follmann sicherten Marcour mit ihrem 13. Platz ein Flasche Wein. Und schließlich gaben Ferdi und Paddo bei der Meisterfeier noch bekannt, dass sie gemeinsam im 470er weiter segeln werden.
Die weiteren Geehrten aus den Reihen des DTYC: Michael Schmohl (IDM Dyas), Vincent Hoesch und Michael Lipp (Vize-EM Drachen), Markus Wieser (EM Drachen), Lena Stückl (Vize-EM 420er Damen).
 
 

04.02.2013 | Gratulation an Markus Wieser: 5.5m IC-WM - Markus Wieser & Crew holen Titel nach Bayern

München / Curacao, 01.02.2013: Bei den Weltmeisterschaften der 5.5m IC-WM in Curacao holen der bayerische Spitzensegler Markus Wieser (DTYC, Tutzing) und seine Crew Frithjof Kleen und Thomas Auracher den Titel 2013 nach acht Wettfahrten nach Deutschland.
 
Mit ihrer Yacht GER 79 "Mission Possible" wurden die Drei in den Niederländischen Antillen bei bis zu 25 Knoten Wind (in Böen) "World Champions" der internationalen 5.5m Class. (Link zur deutschen Klassenvereinigung: http://5point5.de/).
 
 
 
 
 
icon drucker Druckversion