News

Newsarchiv 2019

07.01.2019 | 505er WM Fremantle/Australien Julian Stückl auf Rang 8

Bei der WM der 505er vor Fremantle zeigt Julian Stückl mit seinem Vorschoter Johannes Tellen welches Potenzial in ihm steckt. Nach einem fantastischen Auftakt mit einem zweiten und siebten  Platz hatte das Team allerdings Pech. Auf der SAP Analytics-Webseite konnte man im Review der 3. Wettfahrt nur erkennen, dass das Team kurz vor dem Ziel auf Platz 2 liegend ein Problem hatte und bis auf Platz 29 durchgereicht wurde. Es brach wohl der Schwertbolzen, so dass der letzte Reach in diesem Rennen äußerst schwierig zu segeln war. In den knackigen Bedingungen folgte dann mit den Platzierungen 14, 6, 30, 2, 15, 21 und zum Abschluss noch einen zweiten Rang eine Berg- und Talfahrt, die die Crew auf einen sehr guten Gesamtrang 8 führten. Schwester Lena und Vater Wolfgang Stückl  segelten mit den Platzierungen 31, 29, 54, 32, 45, 32, 29, 32 und 20 beeindruckend konstant und wurden auf Platz 34 zweitbestes Mixed-Team. Julia Achterberg mit Steuer Anna Hauschild aus Berlin segelten in den sehr anspruchsvollen Bedingungen ebenfalls durch und beendeten die WM auf Rang 80 als zweitbestes Damenteam. Weltmeister wurden in beeindruckender Manier Mike Martin und Adam Lowry mit einem überragenden Boatspeed. Gratulation an alle Teilnehmer.
 
 

04.01.2019 | Update 505er WM vor Freemantle

Pech für Julian Stückl und Johannes Tellen, bei der gestrigen 3. Wettfahrt lag das Team wieder unter den Top5, doch kenterten sie wohl bei der letzten Halse und vielen so auf Rang 29 zurück. Mit den Platzierungen 14, 6, 30 liegen sie derzeit immer noch aussichtsreich auf Gesamtrang  10. Bei Bedingungen zwischen 15 und 25 kn Wind tut sich Schwester Lena mit Vater Wolfgang Stückl etwas schwerer.  Mit den Platzierungen 31, 29, 54, 32, 45 und 32 liegen sie knapp hinter ihren Top 30 Erwartungen auf Rang 38, haben aber noch gute Chancen das beste Mixed Team zu werden. Anna Hauschild mit Julia Achterberg liegen auf Platz 75  und segeln konstant.
 

02.01.2019 | 505er WM in Australien - Drei DTYC Crews am Start

Am 02.01.2019 hat die WM der 505er vor Fremantle Australien begonnen. Unser 1. Vorsitzender Wolfgang Stückl hat seine Tochter Lena als Steuerfrau an Bord, Sohn Julian startet mit Johannes Tellen (RSC77) und Julia Achterberg sitzt mit Anna Hauschild (Berlin) auf dem Boot. Vor Fremantle/Australien herrschen sommerliche Temperaturen und perfekte Bedingungen. Insgesamt sind 89 Teams am Start. Auf Facebook nannten Lena und Julian ihre Erwartungen. Während Lena mit Vater Wolfgang bestes Mixed-Team werden möchte, hofft Bruder Julian auf einen Platz in den Topten. Bei den heutigen zwei Wettfahrten zum Auftakt zeigte Julian Stückl sein Potenzial und liegt nach Platz 2 und 7 vorerst auf Gesamtrang 3 und ist mitten drin im Titelrennen.

Lena und Wolfi Stückl sind mit den Plätzen 31 und 29 ebenfalls gut in die WM gestartet. Die Berlinerin Anna Hauschild mit Julia Achterberg belegt nach den Platzierungen 61 und 73 derzeit Rang 70.
Hier der Link zu SAP Sailing Analytics um die Rennen live zu verfolgen  

Hier der Link zur Eventwebseite: 

 
 
icon drucker Druckversion